+49 (0)721 94 54 04 54 | E-Mail | Kontakt
Mo. - Fr.: 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
Sa.: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr


Neues in Sachen Bräutigam-Mode

Neues in Sachen Bräutigam-Mode

Was für die Braut das Brautkleid ist für den Bräutigam der Hosenanzug. Nicht nur der Bräutigam muss überzeugen, sondern auch sein Anzug.

Bräutigam im modernen Hochzeitsanzug

Auf perfekten Sitz ist zu achten, zudem soll er elegant und über hochwertiges Material verfügen. Viele Extras machen darüber hinaus jeden Hosenanzug außergewöhnlich. Wenn all dies auf einen ausgesuchten Hochzeitsanzug zutrifft, dann wird sich der Bräutigam sicher sein können, neben seiner Braut zu glänzen und mit seinem Outfit zu überzeugen. Gerade aktuell sind Muster in spannenden Variationen. Extravaganz ist „in“ und somit sind Stoffe und Muster dieser Kategorie bei den Bräutigammoden ein Must-have. Trendige neue Materialien lassen den Hochzeitsanzug neben dem Brautkleid optimal zur Geltung kommen. Die Herrenmodeausstatter präsentieren derzeit Anzugmodelle in neuem Glanz. Ein Beispiel ist die Sakkovariante inklusive Schalkragen sowie Paisleymuster. Die Spencer-Form ist ebenfalls wieder angesagt und ist wie gemacht für die aktuellen körpernahen Schnitte. Interessant anzuschauen sind auch neue Kombinationen aus gemusterten und unifarbenen Stoffen mit nicht weniger interessanten Details. Es handelt sich hierbei um schmucke Dinge wie Knöpfe oder farblich unterlegte Paspelierungen.

 

Das hört sich alles sehr gut an und der Bräutigam kann sich freuen, denn wie es derzeit bei den Herrenausstattern aussieht, wird er einen Hochzeitsanzug finden, der ihn neben der Braut erstrahlen lässt. Ein Outfit also, das in Erinnerung bleiben wird. Qualität und hochwertige Verarbeitung des Anzugs sind dabei selbstverständlich. Hochwertig sind zum Beispiel Wollmischungen mit Seide. Wenn es um Mode geht, dann heißt es oftmals, dass Männer regelrechte Modemuffel seien. Bei den Hochzeitsanzügen zeigt sich allerdings, dass der Bräutigam diesem Titel nicht gerecht wird. Mit den heutigen Anzügen sticht er hervor, zeigt Stil und Geschmack. Modisch braucht sich der Bräutigam nicht hinter seiner Braut zu verstecken. Zudem ist die Vielfalt und Auswahl bei den Herrenausstattern gewachsen. Es gibt vermehrt auffallende Modelle. Ein Beispiel hierfür sind Sakkos in der Jankerform, die man von der Trachtenmode her kennt. Die Silhouette bei den Anzügen bleibt weiterhin körperbetont. Aber was noch viel wichtiger ist: Die Anzüge können auch nach der Hochzeit noch getragen werden. Eine Möglichkeit sind Jeans in der Kombination mit dem Sakko. Ein stilvoller Hochzeitsanzug ist für den Bräutigam ein Muss. Und modetechnisch hat er dieser Tage das Glück, dass die Anzüge nicht langweilig und in den klassischen Farben schwarz, grau, braun erhältlich sind. Etwas Mut zur Farbe und zu auffallenden Accessoires gehört dennoch dazu.